biz sizi arayalım
Wir Rufen Sie Zurück

Intimbereichsverschönerung

Intimbereichsverschönerung

Für viele Frauen ist ihr Intimbereich ein wichtiges und sensibles Thema. Viele sind mit ihrem Intimbereich unzufrieden, doch geben es nicht zu, einige schämen sich eventuell sogar wegen zu großer oder zu kleiner Schamlippen, einem üppigen Venushügel oder sexueller Empfindungsstörungen.

Doch immer mehr Frauen entscheiden sich für eine Intim-OP. Ihre Gründe können unterschiedlich sein. Die häufigste Form der Intim-OP ist die Vaginalverengung. Ursachen eines solchen Bedarfs sind neben dem normalen Alterungsprozess, Geburten oder Erschlaffung der Muskulatur. Eine traurige Konsequenz ist die Abnahme des Lustempfindens beim Geschlechtsverkehr.

Eine Vaginalverengung kann mithilfe verschiedener Methoden durchgeführt werden. In unserer Klinik Transmed führen unsere erfahrenen plastischen Chirurgen in einer Brandbreite von einer Unterspritzung der Vagina bis hin zur Straffung auch des umliegenden Muskelgewebes Intimbereich Operationen durch. Durch eine Korrektur des Beckenbodens kann ebenfalls eine Inkontinenz behandelt werden.

Der Eingriff kann je nach Umfang unter Lokalanästhesie, in einem Dämmerschlaf oder in Vollnarkose durchgeführt werden. Er dauert ca. 1 bis 2 Stunden. In der Regel werden für eine schnellere Heilung Laserskalpelle verwendet, die eine blutarme und daher komplikationsarme Behandlung gewährleisten. Die Fäden, mit denen die Einschnitte vernäht werden sind sehr fein und lösen sich von selbst auf und müssen somit nicht entfernt werden. Eine andere Methode der Vaginaverengung ist das Einspritzen von Eigenfett. Dabei wird dem Bauch, Po oder Oberschenkel Fett entnommen, anschließend präpariert und schließlich in den Intimbereich injiziert. Diese Methode ist zwar schonender, bedarf aber mehrerer Sitzungen für ein optimales Ergebnis.

Da der weibliche Genitalbereich sehr gut durchblutet ist, wird die Heilung schnell und problemlos ablaufen. Nach dem Eingriff wird Schonung und der Verzicht auf sportliche oder ähnliche anstrengende Aktivitäten für mindestens einen Monat empfohlen.

Wie können wir Ihnen helfen?